23.11.2012 Demografie-Workshop

Am 23.11.2012 wurde mit der Verwaltungsspitze einer südwestfälischen Kommune ein Kurz-Demografie-Workshop durchgeführt.

 

Im Wesentlichen ging es um die Frage,

  • wie stark die Kommune vom demografischen Wandel betroffen ist,
  • wie eine Strategie zur Beeinflussung des demografischen Wandels in der Kommune aussehen könnte,
  • welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssten um eine solche Strategie zu beginnen und
  • mit welchem Aufwand hierfür zu rechnen wäre.

 

Hierzu wurden die folgenden Punkte im Dialog mit der Verwaltungspitze präsentiert und erörtert

 

  1. Kurzdarstellung der Einflussvariablen auf den demografischen Wandel (Demografie-Modell)
    Wovon ist der demografische Wandel in einer Kommune abhängig? Welche Rolle spielen die Geburten- und Sterbezahlen sowie die Zu- und Fortzüge in eine Kommune. Welche Variablen lassen sich im Rahmen einer Demografie-Strategie beeinflussen?
  2. Kurzdarstellung der demografischen Daten für die Kommune
    Darstellung der relevanten demografischen Daten im Zeitverlauf
  3. Bereits durchgeführte Projekte und Maßnahmen in der Kommune 
    Welche Projekte und Maßnahmen wurden in der Kommune bereits durchgeführt? Welchen Einfluss haben diese Projekte und Maßnahmen vermutlich auf die relevanten Rahmendaten der demografischen Veränderungen?
  4. Zielbereiche und Ziele zur Beeinflussung des demografischen Wandels
    Welche Themen und Zielbereiche werden im Rahmen von Demografie-Strategien typischerweise bearbeitet: Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Erhöhung der Beschäftigtenzahlen in der Kommune, ...?
  5. Potentiale und Barrieren zur Implementation einer Demografie-Strategie in der Kommune 
    Welche Rahmenbedingungen in der Kommune fördern oder behindern möglicherweise die Einführung einer kommunalen Demografie-Strategie?
  6. Vorbereitung einer Grundsatzentscheidung
    Die Implementation einer Demografie-Strategie in der eigenen Kommune ist mit hohem Aufwand verbunden und bedarf einer sogfältigen Abwägung, ob man diesen Schritt gehen sollte. Wie müssten man eine solche Grundsatzentscheidung vorbereiten?

 

 

Joomla templates by a4joomla