Entwicklung, Durchführung und Auswertung der repräsentativen Seniorenbefragung in Bad Sassendorf (NRW)

Aktuell werden durch die demografischen Veränderungen in der Bevölkerung neue Herausforderungen an die Kommunen gestellt, was deren Planungsprozesse für die Zukunft angeht: Der Anteil der Jüngeren an der Bevölkerung nimmt ab und die Zahl der älteren und v.a. der alten Mitbürger nimmt prozentual zu.

Zur Planung dieser Veränderungsprozesse sind die Kommunen auf sichere Informationen angewiesen, was die Bevölkerungsstruktur sowie die Wünsche und Erwartungen ihrer Mitbürger angeht. Zur Ermittlung dieser Informationen entschließen sich immer mehr Kommunen dazu, ihre älteren Mitbürger zu befragen.

Für die Gemeinde Bad Sassendorf (NRW) wurde in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Senioren-Arbeitskreis und der Kommunalverwaltung ein entsprechender Fragebogen entwickelt, die Befragung konzeptionell begleitet und die Auswertung der Daten vorgenommen. Der fertig gestellte Abschlussbericht wurde am 25. September 2006 im Rahmen einer Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Soziales der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Ergebnisse der Befragung liefern Informationen zu den folgenden Lebensbereichen:

  1. Allgemeine Strukturdaten (z.B. Geschlecht, Geburtsjahr, Familienstand, Schulbildung, Berufsstatus)

  2. Aktuelle Wohnsituation (z.B. Wohnform, Wohnzufriedenheit, Wohnumfeldanalyse, Familienzusammenhalt)

  3. Vorstellungen, Wünsche, Bedarf an alternativen Wohnformen, ambulanten Pflegeleistungen und sonstigen Serviceleistungen

  4. Gesundheitliche Situation, Unterstützungsbedarf

  5. Freizeitverhalten und Mobilität (z.B. Mitgliedschaft in Vereinen und sonstigen Gruppen, Freizeitaktivitäten, Einkaufen und Verkehrsanbindung, Mobilität)

  6. Treffpunkte der Senioren, Stellenwert von Senioreneinrichtungen

  7. Kommunikationsverhalten / Neue Medien

  8. Lebensqualität

  9. Bürgerschaftliches Engagement

  10. "Seniorenfreundlichkeit" der Kommunalverwaltung

 

Die Präsentationsfolien über den Vortrag zur Untersuchung finden Sie im pdf-Format hier.

Den vollständigen Abschlussbericht finden Sie hier.

 Abschlussbericht Deckblatt

 

 

Joomla templates by a4joomla